Widerruf Darlehens- und Versicherungsvertrag durch Verbraucher

(BGH, Urteil vom 18.01.2011 – XI ZR 356/09 )

 

Widerruft ein Verbraucher seine auf den Abschluss des Darlehens- und Versicherungsvertrages gerichtete Willenserklärung, schuldet er nach einer Entscheidung des BGH die Rückzahlung des Nettokreditbetrages mit Zinsen abzüglich bereits erbrachter Leistungen.

 

(Andreas Romey)

 
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.