Strafrecht und Ordnungswidrigkeiten

Die Kanzlei bietet Privatpersonen sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen eine moderne, an die ständigen Neuerungen im Bereich des  Strafrechts angepasste Strafverteidigung sowie umfassende präventive Beratung und Opfervertretung an. Die Vertretung ist vor allen Gerichten vom Amtsgericht bis hin zum Bundesgerichtshof möglich.

Unser Tätigkeitsspektrum umfasst dabei insbesondere die folgenden Bereiche:

Privatpersonen

Die optimale Strafverteidigung ist Vertrauenssache. Gerade wenn es um Ihre persönliche Freiheit geht, ist es für Sie wichtig, einen taktisch erfahrenen Strafverteidiger zu finden, der Ihre Interessen im Strafverfahren wahrt und Sie vollumfänglich in dieser schwierigen Lebenslage unterstützt. Als Beschuldigter steht man Polizei und Staatsanwaltschaft oft hilflos gegenüber. Der Strafverteidiger sollte daher immer zu Beginn des Ermittlungsverfahrens, möglichst bereits vor einer ersten Aussage bei der Polizei kontaktiert werden.


  • Verkehrsstrafrecht / Ordnungswidrigkeiten: Autounfall, Alkohol am Steuer, Drogen im Verkehr, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort – „Fahrerflucht“, Führerscheinentzug, Gefährdung des Straßenverkehrs, Unterlassene Hilfeleistung, Geschwindigkeitsverstöße, unbefugter Gebrauch eines Fahrzeugs usw.
  • Vermögensdelikte: Betrug, Diebstahl, Raub, Erpressung, Untreue, Unterschlagung
  • Körperverletzungs- und Tötungsdelikte sowie Sexualdelikte
  • Drogendelikte
  • Computer- und Multimediastrafrecht z.B. Verbreitung von Raubkopien
  • Haftbefehl, Untersuchungshaft, Strafhaft
  • Jugendstrafrecht: sämtliche Straftaten von Jugendlichen bis zu 18 Jahren oder Heranwachsenden bis zu 21 Jahren


Unternehmen

Im Hinblick auf die ständig wachsenden rechtlichen Anforderungen an kleine und mittelständische Wirtschaftsunternehmen kommt einer kompetenten strafrechtlichen Präventivberatung und Strafverteidigung immer größere Bedeutung zu.
Diese umfasst insbesondere die folgenden Gebiete:

  • Insolvenzstrafrecht, z.B. Insolvenzverschleppung, Bankrott, Bilanzfälschung
  • Betrug, Bestechung, Untreue
  • Steuerstrafrecht (Durchsuchungen der Steuerfahndung,  Selbstanzeige)


Geschädigten- bzw. Opfervertretung

Als Opfer einer Straftat werden viele zum ersten Mal mit Polizei und Staatsanwaltschaft konfrontiert. Deswegen ist es oft  ratsam einen Rechtsanwalt zu beauftragen, der durch die anwaltliche Beratung und aktive Beteiligung im Strafverfahren in den folgenden Bereichen Unterstützung bieten kann:


  • Hilfe  bei der Erstattung einer  Strafanzeige gegen den Täter bei der zuständigen Staatsanwaltschaft oder Polizei
  • Information und Begleitung während des gesamten Ermittlungsverfahrens (z.B. durch Akteneinsicht)
  • Beratung zu Rechtsbehelfen bei Einstellung des Verfahrens gegen den Täter
  • Nebenklagevertretung in der Hauptverhandlung
  • Durchsetzung von zivilrechtlichen Ansprüchen wie Schadensersatz und Schmerzensgeld


Ihre Ansprechpartner sind: